loading
19 Sep

Bach² – Konzerte mit neuen Motetten am 6. und 7.10.2018

Wenige Komponisten beherrschen die Musikgeschichte so sehr wie Johann Sebastian Bach, der sich der Vokalmusik in all ihren Facetten widmete. Bachs Werke dienten und dienen seitdem immer wieder als Ausgangspunkt neuer musikalischer Ideen. Das Junge Vokalensemble München stellt in seiner Reihe Bach im Quadrat einen Querschnitt der dieser Inspirationsquelle entsprungenen Werke vor. So werden Stücke zeitgenössischer Komponisten in den Kontext altehrwürdiger Meister gestellt und diese durch die neuen Klänge modernisiert. Das Programm fusioniert Altes mit Neuem und bietet so ein Klangspektrum, das in dieser Form einzigartig ist. Johann Sebastian Bachs Motette „Lobet den Herrn“ steht im Zentrum des Programms, jüngere Kompositionen wie von Mendelssohn-Bartholdy, Distler und Copland, die sich auf Bachs Motette beziehen, werden ihr gegenübergestellt.

Samstag, 6.10., 19.30 Uhr in St. Peter und Paul Grünwald
Sonntag, 7.10., 19.30 Uhr in St. Markus Kirche München

Eintritt 15 Euro/ ermäßigt 8 Euro (Schüler und Studierende), erhältlich an der Abendkasse.

Karten für das Konzert in St. Markus sind zusätzlich über München Ticket an allen bekannten Vorverkaufsstellen erhältlich. Beginn des Vorverkaufs: 25.9.2018

Zum Vorverkauf

 

Ausführende
Junges Vokalensemble München
Juri Kannheiser, Cello
Andreas Westermann, Orgel
Julia Selina Blank, Leitung

Das Programm nimmt unser Programmkonzept von 2016 wieder auf. Wie schon damals begleiten uns auch dieses Mal wieder die Instrumentalisten Juri Kannheiser und Andreas Westermann und vervollständigen das Programm mit Solo-Stücken.

Comments ( 0 )